Routingobjekt speichern und erneut verwenden

Eine der herausragenden Funktionen im Tour Explorer ist die Routingfunktion auf den ADFC- und Openstreetmap-Wegenetzen. Sie können hier Routen berechnen, die sehr exakt an bestimmte Parameter wie z.B. die Wegbeschaffenheit angepasst sind.

Die Route wird erstellt, indem alle Routenpunkte (Fähnchen) in der Karte platziert werden. Danach wird durch Anklicken von "Bearbeitung beenden" das Routing abgeschlossen und die Route als Objekt in der Objektliste dargestellt. Die Objekte können jetzt als IKT-Datei gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt wieder geladen werden.

Durch Klick auf die rechte Maustaste ("Routing bearbeiten") kann jedes Routingobjekt erneut zum Bearbeiten geöffnet werden. Es können jetzt wieder die Position der Routenpunkte oder auch die Parameter (z.B. Wandern oder Radfahren) angepasst werden.

Übrigens: Sie können das Höhenprofil jederzeit aufrufen, auch wenn die Route noch in Bearbeitung ist und damit einfach die Tour überprüfen.

Warenkorb
keine Artikel
Lernen Sie den TOUR Explorer kennen


Apps von MagicMaps


Outdoor Navigation zum Mitnehmen.
Scout für iPhone
Scout für Android


MagicMaps GPS-Seminare

Lernen Sie den Tour Explorer mit allen seinen Möglichkeiten kennen! Der nächste Kurs  findet statt: Am Dienstag, den 20.06.2017 in Pliezhausen. Kurs für Fortgeschrittene: Mittwoch, 21.06.2017. Alle Informationen.


 Service > Tipps Tricks Tour Explorer