Aktuelle Karten vom Vermessungsamt

Die moderne Landschaft ist ständigen Veränderungen ausgesetzt. Sei es, das eine neue Straße oder Brücke gebaut oder ein neues Baugebiet erschlossen wird. Die Dokumentation dieser Veränderungen in Form von topografischen Karten ist eine der Hauptaufgaben der Vermessungsämter. Manch einer fragt sich aber, warum es manchmal recht lange dauert bis die Vermessungsämter die neue Straße in die Karte übernommen haben?

Zuständig für die Herausgabe und für die Aktualisierung der amtlichen topographischen Karten, z.B. der TK50 sind die Landesvermessungsämter. Die wichtigsten Arbeitsschritte der Fortführung sind im nachfolgenden Text beschrieben.

 

Wie aktuell sind topographische Karten vom Vermessungsamt?

Die Vermessungsämter überwachen die Veränderungen der Landschaft anhand von regelmäßigen Luftbildaufnahmen. Topographische Karten werden von den Landesvermessungsämtern in einem sechsjährigen Turnus überarbeitet und aktualisiert. Jedes Jahr werden für einen Teil des Landes vom jeweiligen Vermessungsamt neue Luftbilder erstellt. Im sechsten Jahr wiederholt sich das ganze.

Eine Übersicht für alle deutschen Vermessungsämter finden Sie auf der Website des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie.

 

 

Erzeugung der Orthofotos

Die aufgenommenen Luftbilderbilder werden im nächsten Schritt digital bearbeitet und "entzerrt". Dadurch wird das in den Bilddaten enthaltene Geländerelief ausgeglichen und die Luftbilder lassen sich auf eine Karte legen. Diese entzerrten Luftbilder werden von den Vermessungsämtern auch als digitale Orthophotos verkauft.

Bildflug - TOPO 50
Luftbild-Befliegung für das Vermessungsamt

 

Das Digitale Modell der Landschaft

Jetzt vergleichen die Topographen des Vermessungsamtes das neue Luftbild mit dem alten Stand. Früher hat man dazu tatsächlich eine Folie der alten Karte benutzt. Heute spielt das Digitale Landschaftsmodell (=Basis-DLM) eine ganz wichtige Rolle bei der Fortführung von topographischen Karten. Das Basis-DLM der Landesvermessung ist, vereinfacht gesagt, eine Datenbank. In dieser Datenbank sind sämtliche Bestandteile der Landschaft als punktförmige, flächenförmige oder linienförmige Objekte gespeichert.

Zum Vergleich von "Alt" und "Neu" legt man eine graphische Präsentation der DLM-Daten der Vermessungsämter mit dem alten Stand auf das neue Orthophoto und zeichnet sämtliche Änderungen auf die Folie des alten Standes hoch.

Das Basis-DLM des Vermessungsamtes
Das Basis-DLM des Vermessungsamtes

 

 

Die Kartographie im Vermessungsamt

Im nächsten Schritt kommen die Kartographen des Vermessungsamtes zum Einsatz. Sie arbeiten die dokumentierten Änderungen in die topografischen Karten ein.  Jede Karte besteht aus einzelnen farbigen Folien (z.B. schwarz für den Grundriss, blau für das Gewässer), die dann wieder übereinander gelegt werden. Es dauert in der Regel Monate, bis im Vermessungsamt alle notwendigen Arbeiten dieser Arbeitskette erledigt sind und das Kartenbaltt wieder aktuell ist.

Kartografischer Arbeitsplatz am Vermessungsamt
Kartografischer Arbeitsplatz am Vermessungsamt

 

Wann wurden die topographischen Karten digital?

Seit 1990 gibt es topographische Karten in digitaler und vor allem bezahlbarer Form für den Freizeitanwender. Digitale Topographische Karten (DTK) werden von den Landesvermessungsämtern im ATKIS (Amtlichen Topografisch-Kartographischen Informationssystem) bereit gestellt.

Preisvergleich für analoge und digitale topographische Karten

Es gibt die amtlichen topographischen Karten im Maßstab 1:25.000 und 1:50.000 vom Vermessungsamt in einer DVD Reihe von MagicMaps.

Die hochwertigen Karten sind in eine umfangreiche Tourenplanersoftware (Tour Explorer) integriert und bieten Radfahrern, Wanderern und Raumplanern nützliche Funktionen.

  

Digitale topographische Karten sind bis zu 20 mal günstiger als konventionelle Papierkarten!

Hier ein Beispiel: Die 240 Kartenblätter des Hessischen Landesvermessungsamts kosten nur 49,90 EUR. Das heißt: Ein Kartenblatt kostet nur 21 Cent - der gleiche Ausschnitt als Papierkarte würde dagegen 4,40 EUR kosten!

Digitale Wanderkarten

 

         

 

         

 

Karten für die Fahrrad Navigation

Tour Explorer 25
Deutschland

Kaufen Sie die Software Tour Explorer 25 für Deutschland mit topographischer Karte jetzt im MagicMaps Webshop



 

Karten für die Fahrrad Navigation im Maßstab 1:50.000

 

         

 

         


Karten für die Fahrrad Navigation

Tour Explorer 50
Deutschland

Kaufen Sie die Software Tour Explorer 50 für Deutschland mit topographischer Karte jetzt im MagicMaps Webshop


Karten für die Fahrrad Navigation

Tour Explorer 50
Österreich

Kaufen Sie die Software Tour Explorer 50 für Österreich mit topographischer Karte jetzt im MagicMaps Webshop


Karten für die Fahrrad Navigation

Tour Explorer 50
Ostalpen


Kaufen Sie die Software Tour Explorer 50 für Österreich mit topographischer Karte jetzt im MagicMaps Webshop../shop/produktliste/kategorie/explorer-50-oesterreich/produkt/tour-explorer-50-oesterreich.html

Produktübersicht für Deutschland 1:25.000

© 2014 MagicMaps GmbH - Heindl Internet AG
Warenkorb
keine Artikel
NEU: Lastschriftverfahren mit PayPal

Änderung ab 1. August 2014: Aufgrund der neuen SEPA-Richtlinien werden wir zukünftig kein direktes Lastschriftverfahren mehr in unserem Webshop anbieten. Sie können aber alternativ bei uns mit PayPal bezahlen und gegenüber PayPal mittels Lastschrift abrechnen.


TourNatur 2014


Besuchen Sie uns auf der TourNatur in Düsseldorf vom 05.-07. September 2014 in Halle 1, Stand E21!


Apps von MagicMaps


Outdoor Navigation zum Mitnehmen.
Scout für iPhone
Scout für Android


MagicMaps GPS-Seminare

Lernen Sie den Tour Explorer mit allen seinen Möglichkeiten kennen!

Der nächste Naviso-Kurs in Pliezhausen mit Thomas Froitzheim findet statt: Dienstag, 26.08.2014 Alle Infos.


 Produktinfo > GPS-Grundlagen > Vermessungsamt