Thema mit vielen Antworten

GARMIN und Magicmaps

Autor Nachricht
Verfasst am: 26. 01. 2010 [10:16]
Phil
Themenersteller
Dabei seit: 15.05.2009
Beiträge: 206
Nun ja Garmin hat tatsächlich etwas gemacht, um nun auch Rasterkarten auf den Geräten verwenden zu könnnen.
Das ganze nennt sich Custom Maps und ist eine nette Erweiterung und ein lang ersehntes Feature für viele Garmin User.

Allerdings, um Missverständnissen vorzubeugen, erstmal das Kleingedruckte:
1.) Es funktioniert nicht mit allen Geräten! Es werden nur die Geräte der Colorado, Oregon und Dakota Serie unterstützt.
2.) Man kann lediglich 100 Kartenbilder mit jeweils 1024 x 1024 Pixel exportieren. Das müsste für Radtouren jedoch ausreichen.

Nutzen kann man die Erweiterung recht einfach: Man muss sich zunächst die neuste Firmware auf das Gerät laden, dazu verwendet man am einfachsten den Garmin Webupdater. Anschließend erstellt man einen Ordner "Custom Maps" in das Garmin Verzeichnis auf dem Gerät (geht auch auf die Speicherkarte)

Der Export der Daten aus dem TE Deutschland soll, mit einem Update in den nächsten Tagen, möglich sein. Man darf also gespannt sein.

Alle Informationen zur Installation und zum Erstellen von einzelnen Kartenausschnitten findet man auf der Garmin Seite unter folgendem Link http://www.garmin.com/garmin/cms/site/us/onthetrail/custommaps#fragment-1

Ich hab das neulich gleich mal ausprobiert und mit ein Luftbild eines Geocach-Gebiets (altes Fabrikgelände) auf meinen Oregon geladen. Man hat so (wie im Film) eine super Orientierung!

Viel Spaß beim ausprobieren!
Gruß Philipp

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 26.01.2010 um 10:17.]

Der schnellste Weg ist meistens nicht die Luftlinie icon_wink.gif
Verfasst am: 06. 02. 2010 [19:29]
dgr2009
Dabei seit: 06.02.2010
Beiträge: 1
Hallo Phil,

vielen Dank für die hilfreichen Informationen und Links. Ich habe alles bei meinem Oregon durchgeführt und die Datei .kmz hochgeladen. Und zwar einmal auf die Speicherkarte und ein anderes Mal direkt in das Verzeichnis Garmin hinterlegt. Leider kann ich die Datei bzw. Karte nicht aktivieren. Kannst Du mir vielleicht noch den entscheidenen Tipp geben. Vielen Dank im Voraus. Grüße Dirk
Verfasst am: 08. 02. 2010 [11:01]
sven.von.loga
Dabei seit: 24.07.2009
Beiträge: 24
Wie er das oben erwähnt, Du mußt im Verzeichnis "Garmin" einen Order mit Namen "Custom Mpas" erstellen, dort kommen Deinen Kartenausschnitte rein, diesen Ordner kannst Du dann in den Einstellungen aktivieren und schon geht es.
Allerdings ... ich finde den Garmin-Weg über GoogleEarth unendlich kompliziert, bis ich da die Karte angepaßt habe ... ohje.
Bei 100 Kartenausschnitte stehe ich dann sicherlich kurz vor dem Wahn ...
banghead.gif

Sven
Verfasst am: 08. 02. 2010 [11:34]
Phil
Themenersteller
Dabei seit: 15.05.2009
Beiträge: 206
Hi,

also mittlerweile hilft das Update vom TourExplorer um die Kartenausschnitte schnell zu übertragen. (Update im Dowloadbereich zu finden icon_wink.gif )

Wir haben in der Rubrik Tour Explorer gerade ein Thema wo eifrig drüber diskutiert wird icon_wink.gif

Gruß Phil

Der schnellste Weg ist meistens nicht die Luftlinie icon_wink.gif
Verfasst am: 08. 02. 2010 [13:49]
HHJF
Dabei seit: 08.02.2010
Beiträge: 1
Hallo zusammen!!!
Ich habe mir die Karte "MagicMaps Tour Explorer 50". Parallel habe ich mir ein Navi- "Outdoor Garmin Vista HCX" gekauft.

Irgendwie bekomme ich DAS alles nicht hin..............!!

Ich bekomme einfach nicht eine normale Fahrradkarte auf mein Navi!!
Was mache ich falsch?!?!?!?
Gruß
Der Verzweifelte
Verfasst am: 08. 02. 2010 [15:29]
Phil
Themenersteller
Dabei seit: 15.05.2009
Beiträge: 206
Phil schrieb:


Allerdings, um Missverständnissen vorzubeugen, erstmal das Kleingedruckte:
1.) Es funktioniert nicht mit allen Geräten! Es werden nur die Geräte der Colorado, Oregon und Dakota Serie unterstützt.



Hallo HHJF

ich muss dich leider enttäuschen, auf das Vista HCX bekommst du nur Touren und Wegpunkte aus dem Tour Explorer geladen. Das Kartenmaterial bekommst du nicht drauf.

Wenn du nicht die Karte von Garmin kaufen möchtest hilft hier vielleicht noch Openstreetmap
(www.openstreetmap.org)

Gruß Phil

Der schnellste Weg ist meistens nicht die Luftlinie icon_wink.gif
Verfasst am: 09. 02. 2010 [11:14]
tourenplaner
Moderator
Dabei seit: 11.05.2009
Beiträge: 59
Hallo Zusammen,

hier nochmal eine komplette Anleitung die Schritt für Schritt erklärt wie man die topografischen Karten aus dem MagicMaps Tour Explorer auf die Garmin Geräte überträgt:

Der Kartenexport für Garmin funktioniert wie der Kartenexport für MagicMaps2Go oder Falk Scout usw.
Es wird der Kartenausschnitt exportiert, der in der 2D-Ansicht sichtbar ist.

Die Vorgehensweise ist folgende:
1. Durch Zoomen und Verschieben der Karte in der 2D-Ansicht bestimmt man den zu exportierenden Bereich der Karte. Es wird der in der 2D-Ansicht sichtbare Bereich exportiert.

2. Im "Objekt-Manager" unter "Mobiles Gerät" gibt es den Eintrag "Garmin". Klickt man da drauf erscheint der Eintrag "Kartenexport auf das mobile Gerät". Wird dieser angeklickt erscheint das Kartenexportfenster. Das Garmin GPS-Gerät muß dabei an den Rechner angeschlossen sein.

3. Im Kartenexportfenster muß jetzt links oben ein "Dateiname" für die zu exportierende Datei angegeben werden.
Mit der Schaltfläche "Exportieren" rechts unten wird der Kartenauschnitt auf das Garmin GPS-Gerät übertragen.

Zu beachten:
Der Export ist nur auf folgende Garmin GPS-Geräte möglich:
Colorado 300/400 (ab 3.10)
Oregon 200/300/400 (ab 3.30)
Oregon 550 (ab 2.60)
Dakota 10/20 (ab 2.30)

Ist der gewählte Auschnitt für eine Übertragen auf das Garmin GPS-Gerät zu groß, hat man die Möglichkeit den Ausschnitt in einer geringeren Auflösung zu exportieren, oder man muß den Kartenauschnitt kleiner machen.
Auf den Garmin GPS-Geräten können zur Zeit maximal 100 Kacheln der Größe 1024x1024 Pixel dargestellt werden. Das bedeutet, daß z.B. beim Tour Explorer 50 mit einer Pixelauflösung der Karten von 5 m ein quadratischer Bereich von etwa 50x50 km exportiert werden kann. Diese Vorgabe sollte bei der Auswahl des zu exportierenden Bereichs berücksichtigt werden.

Viel Spaß!

Es ist ein Fehler bei Fußreisen, daß man nicht oft genug rückwärts sieht, wodurch man die schönsten Aussichten verliert.

(Johann Wolfgang von Goethe)
Verfasst am: 09. 02. 2010 [23:21]
norbert0
Dabei seit: 09.02.2010
Beiträge: 1
Der Export ist mir gelungen. Wie bringe ich die Karte auf meinem Oregon zur Darstellung?
norbert
Verfasst am: 10. 02. 2010 [09:07]
Phil
Themenersteller
Dabei seit: 15.05.2009
Beiträge: 206
schau mal auf dem Oregon nach, dort müsste die Karte bereits schlummern, du musst sie glaub ich nur noch aktivieren, indem du in den Einstellungen bei "Karteninformationen" die Custom Map aktivierst.

Gruß Phil

Der schnellste Weg ist meistens nicht die Luftlinie icon_wink.gif
Verfasst am: 30. 08. 2010 [11:31]
Ritzel
Dabei seit: 30.08.2010
Beiträge: 2
Hallo,
ich habe einen Dakota 20 und benutze magigmaps, beides mit der neuesten Software. Mein Karten und Trackexport sowie das Navigieren damit klappt auch. Was jedoch nicht klappt ist die Nutzung der Speicherkarte: beim Kartenexport wird die Speicherkarte als Zielort nicht angeboten. Übertrage ich Karten vom int. Gerätespeicher auf die Speicherkarte (in manuell erstellten Ordner "custommaps" ist dieses möglich, das Gerät selbst greift aber auf die Speicherkarte nicht zu. (unterschiedliche Hersteller, 4Gb)
Das zweite Problem entsteht wenn ich mehr als 2 Kartenausschnitte auf den internen Speicher ablege wird nur eine Kachel "Benutzer eigene Karten" in der beide (oder auch mehr - auch ausprobiert) Kartennamen und somit auch der Zugriff darauf angelegt.
Was da jemand einen Rat ?
schöne Grüße
Ritzel



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


MagicMaps.de hat 1750 registrierte Benutzer, 664 Themen und 1970 Antworten. Es werden durchschnittlich 1.31 Beiträge pro Tag erstellt.
© 2014 MagicMaps GmbH - Heindl Internet AG
 Service > Forum